Netzwerkvalidierung für die GDP-konforme Pharmalogistik.

Für den GDP-konformen Transport von Pharma- und Medizinprodukten ist eine aktive Temperaturführung besonders wichtig. Wird die Temperatur nicht lückenlos kontrolliert und reguliert, können Qualitätseinbußen bei der transportierten Ware die Folge sein, was vor allem bei Medikamenten fatal wäre. Im Rahmen einer Netzwerkvalidierung konnte GDP network solutions nachweisen, dass während der Sendung einer Dummy-Palette – innerhalb von drei Wochen quer durch Deutschland mit mehreren Umschlägen – der Temperaturbereich zwischen + 15 °C und + 25 °C konsequent eingehalten werden kann.

„Als Transportdienstleister für pharmazeutische Waren – wie Arzneimittel oder High-Value-Produkte – halten wir uns strikt an die GDP-Leitlinien der EU für die gute Vertriebspraxis von Humanarzneimitteln“, so Jürgen Oetzel, Geschäftsführer von GDP network solutions. Darin wird gefordert, dass Ausrüstungen, Verfahren und Prozesse vor der Anwendung sowie nach jeder wesentlichen Änderung oder Wartung qualifiziert bzw. validiert werden. „Unser Kernprozess ist der temperaturgeführte Transport. Somit stehen wir in der Pflicht, nachzuweisen, dass unsere Temperaturdaten belastbar sind.“

Mehr Infos erhalten Sie in der folgenden Pressemitteilung:

Download Pressemitteilung GDP – 20.04.22 (PDF)

News

13.07.2022

Das Pharmalogistik-Netzwerk feiert Jubiläum

GDP network solutions schaut auf zwei ereignisreiche Geschäftsjahre zurück, in denen sich das Transportnetzwerk trotz gesellschaftlicher Krisen erfolgreich am Markt etablieren konnte. Es zeichnet sich durch temperaturgeführte und transparente Logistikprozesse für Pharmaware sowie andere empfindliche Güter aus und bietet eine hohe Liefertreue sowie eine verschwindend geringe Schadensquote von 0,005 Prozent. Weiterlesen

Medien

Wir bedanken uns bei den regionalen Tageszeitungen "Badische Neueste Nachrichten" und "Badisches Tagblatt“ sowie bei den Fachmedien für ihre engagierte Berichterstattung. Hier eine Auswahl unseres Pressespiegels.